Verdrehter Wahrheits kleinster Schluss

Kategorie Storys

Der Prinz der Dunkelheit

Ich lebe seit Jahrhunderten, seit Jahrtausenden. Vom Anbeginn der Zeit, mit der Entstehung des Lichtes, wurde ich geboren. Die Dunkelheit, die Schatten und die ewige Verdammung sind meine Heimat. Es stört mich nicht, Bedauern ist mir fremd. Denn so wurde… Weiterlesen →

Aeternita – Die Scheinwelt zur Freiheit

Ich guckte noch einmal nach, ob ich auch alles eingepackt hatte. Ich öffnete meinen Rucksack, Arbeitsklamotten, Schlüssel, was zu trinken. Alles dabei. Eine Angewohnheit von mir. Bevor ich die Wohnung verlasse, egal, wie sicher ich mir bin, ich muss es… Weiterlesen →

Überweisung – Geld in die Liebe

Ich öffnete die Tür. Ging nach links, zum ersten Terminal. Das einzige hier, so wie es aussieht. Ansonsten gab es hier nur noch zwei Automaten zum Geld abheben. Vor einem stand ein Mann. Er guckte gespannt auf den Monitor. Drückte… Weiterlesen →

Es ist ein Wolf in mir

Ich bin nur ein Mensch. Das sage ich mir so oft, dass ich es eigentlich schon glauben sollte. Ich spreche es nie aus und doch kann ich es hören. Meine eigene sich an Vernunft klammernde Stimme, die versucht zu übertönen,… Weiterlesen →

Er sagte – Vampir

Er sagte, dass er mich liebte. Das war mir nichts Neues. Männer behaupten so etwas doch öfter. Sei es als Entschuldigung, als Mittel um unsereins ins Bett zu bekommen. Wir akzeptieren es, wenn wir auch die Antwort zu genau kennen…. Weiterlesen →

Gepfählte Liebe

Diese roten Lippen. Sinnlich, zart, wie ein Versprechen, das unausgesprochen dennoch so verheißungsvoll  und bezaubernd ist. Ich kann meinen Blick nicht abwenden, wenn ich auch weiß, dass sie nur die Maske des Todes vollenden. Schöner war der Tod noch nie…. Weiterlesen →

Es ist meine letzte Nacht – Wolfsfluch

Es ist meine letzte Nacht. Die letzte Nacht, die ich auf dieser Erde verbringen werde….als Mensch. Schon bald wird sich alles ändern. Gesetze und Einschränkungen, die ich kannte werden mir nichts mehr bedeuten. Es sollte mich freuen und doch spüre… Weiterlesen →

Eine Wette

Es war ein stressiger Tag gewesen. 10 Stunden, von denen ich nur acht bezahlt bekommen werde. Aber das bin ich gewohnt und im Grunde stört es mich auch nicht mehr. Das einzige was zählt, ist, dass ich endlich Feierabend hatte… Weiterlesen →

Hoffnung

Er sprach von Verdammung, von der Dunkelheit und den Schatten, in denen wir uns verstecken müssten. Er sprach von Leid, Trauer und Sehnsüchten, die dieser Fluch mit sich brachte. Ich fragte ihn, wie lange er schon lebte. Über 200 Jahre,… Weiterlesen →

Alte Liebe – Showdown

Der Wind fegte nur leicht über den ausgetrockneten Boden. Vereinzelt hoben sich graue Blätter, die der Tod dieser Wüste bis an die Grenzen brachte, in die Höhe. Tänzelnd und wirbelnd verschwanden sie in der weiten Wüstenlandschaft, bevor sie sich mit… Weiterlesen →

Die Story

„Ich brauche aber einen Namen. Sonst wird das nichts. Dann hätte ich es mir genauso gut auch alles aus den Fingern saugen können.“ Es war zum Verzweifeln. Ich saß in meinem Hotelzimmer und zerbrach mir den Kopf darüber, was ich… Weiterlesen →

Im Bann der Verführung

12. Februar – 23:27 Uhr Mein lieber Jonas, ich hätte es nicht tun sollen. Unser Kodex, unsere Leitsätze verbieten es uns. Aber ich konnte nicht anders. Ich kam von einem Vortrag, für den ich extra in diese Stadt reisen musste…. Weiterlesen →

Schriftsteller

Das leere Papier liegt vor ihm. Er möchte schreiben, doch worüber? Er will ein Buch schreiben, er denkt, er kann es. Er hat sich eine Aufgabe gestellt. Vielleicht ist es nur Träumerei, aber irgendwie will und muss er es. Aber… Weiterlesen →

Die Stimmen (m)einer Stadt

Am Morgen, da erheben sich die Vögel zwitschernd in die Höhe, schütteln ihr Gefieder aus, wenn die Sonne noch feuerrot ihre Strahlen in die Stadt schickt. Einer Decke gleich, bettet sich das warme, unscheinbare Licht über die noch kalten Ziegel… Weiterlesen →

Zweisamkeit

Er schlug die Augen auf. Gedanken wirbelten durcheinander, Bilder erhielten Form und verschwanden wieder. Stimmen in seinem Verstand, die bettelten, beteten und selten auch dankten. Das würde vorbeigehen, hatte man ihm gesagt. Es würde einige Zeit dauern, bis er sich… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Cyberknowledge — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑