Ich habe jetzt also den Schritt gewagt. Ich habe meinen kompletten Blog von mittlerweile an die 600 Artikeln auf wordpress.com umgezogen. Das bedeutet einen Neuanfang für mich, da die neue URL meinfreieswissen.blog erst indexiert werden muss bei den gängigen Suchmaschinen. Und dann auch erst mit der Zeit werden die Artikel gelistet und bringen mir Suchmaschinenbesucher. Im Grunde genommen ist es ein vollkommener Neustart, nur dass ich noch etliche Artikel im Petto habe.

Was mich dazu bewegt hat

Nun, man startet einen Blog, weil man eine Idee hat, die man formen, ausformulieren will. Ich dachte, imgedankenflug.de, meine alte Domain, wäre eine gute Idee. Im Gedanken Flug. Dieser Titel hat mir eigentlich alle Freiheit gegeben, die man sich wünschen konnte. Ich konnte frei heraus zu jedem Thema schreiben, jeden Gedanken formen und war nicht auf ein spezielles Gebiet eingeschränkt. Die Idee war auch gut. Und mit der Zeit habe ich auch meine 100 Besucher pro Tag nach 2 Jahren bekommen. Aber irgendwie war es so, dass gerade die Artikel, die mir sehr am Herzen lagen, untergingen. Sicher, sie wurden auch gelesen. Aber eben nicht so sehr, wie ich es gerne hätte. Meine „Momente“, meine „Essenzen“ z.B. Es hat eine Menge Spaß gemacht, diese zu bilden und zu formen. Und auf gewisse Weise haben sie auch eine eigene Botschaft. Jetzt hier, unter neuem Titel, unter neuer Domain, hoffe ich, dass auch alle meine Artikel im Wissensbereich unter auch der Kategorie das Leben, mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Sicher, man hat keinen direkten Einfluss darauf, was Suchmaschinenbesucher jetzt interessiert. Sie sind hier, weil sie etwas gesucht haben. Eine Idee, ein Gedanke, ein Thema. Und ist ihr Durst gestillt, verlassen sie einen wieder oder bei Interesse gucken sie sich auch weiter um, was es denn sonst noch so gibt. Ich hatte etliche Artikel, die mir Suchmaschinenbesucher brachten. Und darüber will ich mich nicht beschweren. Aber in fast 2 ½ Jahren kam nicht ein einziger Kommentar rein. Und das ist schon verwunderlich.

Ich entdeckte dann, dass meine Seite auch Fehler enthielt. Irgendwas vom Hosting anbieter. Auf einmal konnte ich nicht mehr die neueste WordPress Version aktivieren, sonst konnte ich keine Beiträge mehr schreiben. Auch php konnte ich nicht auf die aktuellste Version stellen, sonst war meine Seite nicht mehr aufrufbar. Des Weiteren bemerkte ich Serverausfälle. Meine Seite war stundenlang nicht aufrufbar, nur eine Fehlermeldung. Auch für mich selber nicht, als auch für Suchmaschinenbesucher oder eben Leser. Und das nicht nur einmal, sondern fast jeden Tag, so schien es mir im Rückblick auf jeden Fall. Das alles weckte in mir den Wunsch, irgendwo was neues zu starten. Und da wordpress.com sogar noch eine eigene Community aus anderen Bloggern anbietet, fiel meine Wahl dann darauf. Und hier bin ich jetzt.

Die Zukunft

Natürlich werde ich jetzt hier weiter bloggen. Ein bisschen für mich alleine, bis die Besucher her kommen, meine Artikel auch bei den Suchmaschinen gelistet werden und entsprechendes Ranking abbekommen. Dazu habe ich noch meine alte Domain imgedankenflug.de, wo aber jetzt nur noch ein Artikel online steht, der alle darüber informiert, dass die Artikel jetzt hier auf der Domain zu finden sind.

Ich starte also neu und bei null quasi. Und in gewisser Weise hat das auch etwas Befreiendes. Sicher, ich habe die Bezahlversion von wordpress.com aktiviert, damit ich alle Freiheiten habe, wie zuvor auf meinem anderen Blog mit eigener wordpress Installation. Und ein bisschen anders ist es schon, aber es gleicht sich im Grunde alles und ich bin recht schnell drin.

Und es macht mir nichts aus, wenn ich vielleicht auch Monate warten muss, bis die Artikel entsprechend gelistet werden. Denn im Grunde schreibe ich nicht für die Besucher. Ich tue es für mich, will etwas erschaffen, einen Gedanken ausformulieren und festhalten und wenn es dann auch noch Leser bekommt, dann freut es mich natürlich. Aber in erster Linie tue ich es, um mich kreativ auszutoben. Und das schon seit über 10 Jahren. Alle paar Jahre habe ich mal die Domain gewechselt. Ich hoffe jetzt hier angekommen zu sein, wo ich auch in Zukunft verweilen werde. Und für neue Besucher habe ich ja schon einen reichen Fundus an Artikel, Themen, auch Büchern, die ich mit der Zeit geschrieben habe. Es gibt also jetzt alles hier und wartet darauf, von Lesern entdeckt zu werden. Jeder nach Lust und Laune, was er gerade will, wonach ihm eben ist.

Fazit

Wir werden sehen, was die Zukunft noch so bringt. Ich bin vollkommen frei im Geist und unvoreingenommen harre ich der Dinge aus, die da auch kommen mögen. Ohne Erwartungen, die auch wiederum enttäuscht werden könnten. Dies ist jetzt mein Platz der Entfaltung, wo ich mich frei kreativ austoben kann, genau so, wie ich es nur will. Und das gefällt mir ungemein.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Twitter
Visit Us
Follow Me
YouTube
YouTube
Instagram