Es ist also endlich so weit. Ich werde das Internet Internet sein lassen, erst einmal nichts mehr auf meinem Blog schreiben, auf jeden Fall nicht freikreativ. Es wird still um mich werden in der nächsten Zeit, denn ich besinne mich jetzt wieder auf das, um was es mir geht. Schon immer, von Kindesbeinen an, wollte ich Schriftsteller werden. Anne Rice und Stephen King, meine Vorbilder, haben mich dazu gebracht. Ich habe ihre Bücher verschlungen. Und als ich das Leben und das Schreiben von Stephen King gelesen habe, wollte ich nichts Anderes mehr werden. Nur hat das Internet die Eigenschaft, einen abzulenken. Vom Wesentlichen wegzubringen, da es so viel gibt, um das man sich kümmern kann, soll, will.

Ich habe jetzt einen Schlusstrich gezogen und ziehe mich aus den Weiten des Internets zurück, um mich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Und zwar ist es die Schriftstellerei. Ich will niemandem etwas vormachen, es ist ne Menge Arbeit ein buch zu schreiben. Aber ich mache es sehr gerne. Es ist ein verdammt schönes Gefühl, etwas zu erschaffen und dann am Ende auf die erreichte Arbeit zurückzublicken. Nun, bestimmt seit 5/6 Jahren habe ich kein Buch mehr geschrieben, es veröffentlich. Das wird sich jetzt ändern.

Zum Thema kann ich noch nichts genaues sagen. Wir werden sehen, wo die Kreativität mich hinbringt, was von selber wachsen will. Natürlich werde ich, wenn es so weit ist, einen Einblick auf diesem Blog veröffentlichen. Es lohnt sich also, die nächste Zeit mal wieder vorbei zu schauen. Es wird aber ein paar Änderungen in der Veröffentlichung in Zukunft geben. Denn nach dem ersten Einblick, werde ich alle zukünftigen Kapitel, Einblicke, nur noch auf Patreon veröffentlichen.

Patreon ist eine Plattform, wo man Mitgliedschaften erwerben kann. Und wenn man Mitglied ist, kann man dann exklusiven Inhalt lesen, downloaden, erleben. Das gibt mir die Möglichkeit, Inhalt nur für wirklich Interessierte zu veröffentlichen. Außerdem kann man durch die Mitgliedsschaftsbeiträge sich ein monatliches Einkommen mit der Zeit aufbauen, das die freiberufliche Tätigkeit wiederum honoriert. Man macht also nichts für die Katz, sondern man bekommt auch wieder für die Arbeit etwas zurück. Mein Patreon ist jetzt hier: Link folgen

Während mein nächstes Buch also wächst, werde ich auch dort Beiträge nur für Mitglieder veröffentlichen. Der erste Einblick wird wahrscheinlich frei sein, aber was dann folgt, die nächsten Kapitel etc. werden nur noch für Mitglieder zugänglich sein. Es lohnt sich also, mir dort schon mal zu folgen, damit man nichts verpasst.

Wie das Ende dann aussieht, ob ich mein komplettes Buch dann auch im Kindle Shop veröffentliche, weiß ich noch nicht. Vielleicht bleibt es auch Patreon exklusiv. Wir werden sehen. Hier nochmal der Link: Mein Patreon

Dies mal als Update und als Ausblick in die unmittelbare Zukunft. auf bald, bleibt da nur noch zu sagen.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Twitter
Visit Us
Follow Me
YouTube
YouTube
Instagram