Verdrehter Wahrheits kleinster Schluss

Schlagwort Freischreiberei

Den Worten ist die Leichtigkeit eines Traumes, ihr Gehalt das Fundament grundlegenden Wissens.

Die Schreiberei bringt mich an den Zenit meines Potentiales. Mit jedem Satz versuche ich in der unendlichen Tiefe zu graben. Und den Kern, die allumwälzende Botschaft an das Licht der Aufmerksamkeit zu zerren. Ich weiß, dass auch ich nur eine… Weiterlesen →

Das leere Blatt liegt vor mir – Wenn die Wahrheit sich bildet und mehr Bestand verdient als der Sprechende

Das leere Blatt liegt vor mir. In all seiner Reinheit, in seiner Unberührtheit präsentiert es sich mir einladend. Auf dass ich These, Wissen, vielleicht auch Querdenkerei auf ihm verewigen kann. Es ist wie das Portal in eine eigene Freiheit, denn… Weiterlesen →

Die Wüste der Betriebsamkeit ist das schwarze Loch, das uns die dauernde Gegenwart stiehlt. Erst im Fehlen von Handlung kann sich sowas wie Frieden gebären. Drum Tun wir nicht alles, um nichts zu erreichen, sondern finden ein Nichts, das ein… Weiterlesen →

Denn sing ich nicht der Natur, der Übernatur sogar. Im Warum dann, besitze ich die Stimme? Nenne den Klang mein Eigen, und die Schrift mein Handwerk? Drum Töne ein Jeder, wie ihm gegeben, von Grunde des Einen, des Allem, des Herzensgrund.

Denn sing ich nicht der Natur, der Übernatur sogar. Im Warum dann, besitze ich die Stimme? Nenne den Klang mein Eigen, und die Schrift mein Handwerk? Drum Töne ein Jeder, wie ihm gegeben, von Grunde des Einen, des Allem, des… Weiterlesen →

Sprüche Update [04/2019]

Ab und zu mache ich das noch. Ich suche mir mein liebstes soziales Netzwerk raus und publiziere da Momente der Gedanken in kurzen Worten. Das Ergebnis ist dann ein Stück an Kreativität, das sich sehen lassen kann. Im folgenden Artikel… Weiterlesen →

Jedes leere Blatt, jede noch ungeschriebene Zeile,  gleicht einer Vision, von Zukunft, von Möglichkeit als Wahrscheinlichkeit.   Es begann noch nicht, wird es vielleicht auch nie.  Alleine Wille, der Entscheidung,  der Handlung, schafft aus diesem Vakuum,  eine reine Zukunft, die… Weiterlesen →

Meines als Deines

Sing ich nur,Was Du hören willst,So bin ich Deiner,Einer derer, Die Du verstehend,Ins Herz zu schließen vermagst.Dessen Töne,Du in Sehnsucht,Sucht und Hingabe,Zu verfolgen weißt. Tu ich,Was Du willst.Spreche ich den Laut nur,Den Du hören willst. So ist’s gut,So ist’s richtig,So… Weiterlesen →

© 2021 Cyberknowledge — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑